Evina-Schmidova-Evina-Karten

Über den Autor

Ich war elf Jahre alt, die jüngste Schwester von zwei Brüdern, als unsere Familie ein Gehöft aus dem siebzehnten Jahrhundert auf dem Land kaufte. Das Haus hatte eine lange Geschichte, voller Geschichten und Erinnerungen, mit einem Dachboden, der das Geheimnis des tragischen Todes des jüngsten Sohnes der ursprünglichen Familie verbarg. Ich weiß nicht einmal, wie es begann. Jeden Tag kehrte ich auf den Dachboden zurück und setzte mich an einen großen, alten geschnitzten Eichentisch, um seine handgeschriebenen Gedichte zu lesen. Ich war verwirrt von der Tatsache, dass ich sie verstand, obwohl sie auf Deutsch und in dekorativer Schwabacher-Schrift geschrieben war. Ein Interesse für das Geheimnisvolle begann in mir zu erwachen. Auf dem Tisch hatte ich Kerzen, Skizzenbücher, Bleistifte, Mariasch- und Tarotkarten. Mein Interesse am Mysteriösen wuchs zu dem Entschluss, Wissen, Verständnis und Fertigkeiten zu erlangen.

Ich habe 1992 die gesamte damals verfügbare Literatur ausgeliehen. Ich studierte Lesetechniken und -stile, von Karten und Dominosteinen bis hin zu Kerzenflammen.

Am meisten faszinierte mich die Telepathie. Ich begann, Telepathie mit meiner Kunst zu verbinden. Ich malte Porträts von Menschen, denen ich früher oder später im Leben begegnet war. Damals spielte ich bereits mit dem Gedanken, meine eigenen Wahrsagekarten zu malen.

Im Alter von siebzehn Jahren nahm ich eine Pause von der Malerei und meine Leidenschaft für die Keramik nahm überhand. Ich eröffnete ein Atelier, gründete eine Firma und begann, mystische Keramikfiguren zu schaffen.

Drei Jahre später beschloss ich, eine Stelle im Ausland anzunehmen, wo ich leider nicht mehr mit Keramik arbeiten wollte. Aber ich wollte die Kunst nicht aufgeben.

Sobald ich etwas Geld gespart hatte, kaufte ich mir in der Schweiz eine Digitalkamera und begann zu fotografieren. Ich war gut darin, und es hat mir Spass gemacht. Ich begann mit der künstlerischen Fotografie. Ich lieh mir Kostüme von Theatern aus und fotografierte zeitgenössische Menschen in Kostümen alter Zeiten und vor historischen Kulissen.

Ich bin durch Europa gereist und habe im Laufe der Zeit in neun verschiedenen Ländern gelebt. Ich tat, was ich als erfüllend empfand. Ich habe kreative Menschen bei der Ausübung ihrer Kunst fotografiert. Ich fotografierte Musiker und ihre Gruppen für CD-Cover, Zeitschriften und Bücher. Ich fotografierte sowohl malende Künstler als auch Models, die auf dem Laufsteg spazieren gingen.

Eine schicksalhafte Begegnung führte mich zurück nach Prag. Im Alter von 37 Jahren begann ich, regelmäßig jedes Jahr für einige Monate von Oslo, Norwegen, nach Prag zurückzukehren.

Die mystische Stadt inspirierte mich wieder einmal dazu, wieder mit dem Schaffen zu beginnen, obwohl ich paradoxerweise in London, England, begann, wo ich eine Modemarke schuf. Nichtsdestotrotz begann mich das magische Prag mehr und mehr anzuziehen.

Eines Tages verstand ich endlich die wiederholten Hinweise. Nach 25 Jahren begann ich, mir meinen lang gehegten Traum zu erfüllen. Ich begann, meine eigenen Wahrsagekarten zu erstellen.

Die Zeit war reif, aber vor allem war ich bereit.

Ich wollte nicht einfach neue Bilder für Tarotkarten malen. Mein Ziel war es, völlig neue mystische Wahrsagekarten zu schaffen, die die Intuition und das Unterbewusstsein freisetzen, ohne dass jemand komplizierte Gebrauchsanweisungen studieren oder Bücher überfliegen muss.

Ich glaube fest daran, dass ein Blick auf eines der 101 Bilder auf den Karten ausreicht, um auch Ihnen alles zu verdeutlichen.

Öffnen Sie Ihr Herz und nutzen Sie Ihre Intuition.

Ich wünsche Ihnen eine glückliche Reise zu einem neuen Verständnis.

Evina Schmidova

Vor 21 Jahren. Ein paar Fotos von meiner ersten Kamera.

January 2021. A new my painting and ceramics art works “Spiritual protective guard”

Zurück zum Anfang
Wählen Sie Ihre Währung
GBP Pfund Sterling
EUR Euro
de_DE